#KodexWende

#FutureGoodGovernance

#DART15
15. Deutscher Aufsichtsratstag

Aufsichtsratstag

Auf dem Weg in die Sommerferien möchte ich Ihnen noch zurufen, dass Sie sich den 4./5. November freihalten müssen. Da findet der 15. Deutsche Aufsichtsratstag (#DART15) statt und Sie sollten (auch und gerade dieses Mal) unbedingt dabei sein. Warum?

Wir starten etwas Großes und Einmaliges: #FutureGoodGovernance! Und als interessiertem Leser der GermanBoardNews – und somit als Mitglied der Corporate-Governance-Community in Deutschland – liegt Ihnen offensichtlich die Zukunft der Corporate Governance am Herzen.

Keine Zeit?

Aber wenn nicht jetzt, wann dann? Es ist höchste Zeit, nach vorne und über den Tellerrand hinaus zu denken. Wir brauchen angesichts des rasanten Wandels neue Corporate-Governance-Konzepte für eine neue Zeit. Denken wir nicht nur an Big Data, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit oder an Nano- und Bio–Technologie. Immer wichtiger wird für Unternehmen darüber hinaus die Verantwortung für Umwelt, soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Und mit „New Work“ rückt der Mensch (wieder) in den Mittelpunkt – neue Arbeitskonzepte verändern die Unternehmenskultur.

Unternehmensführung und -überwachung stehen damit vor gänzlich neuen Herausforderungen. Aufsichtsräte und Vorstände sowie alle Stakeholder sind gefordert, die Veränderung gemeinsam zu gestalten. Das ist der Startpunkt für die VARD-Initiative #FutureGoodGovernance. Engagierte Vorwärtsdenker und auf Erfahrung beruhende Ideen sind gefragt – SIE sind gefragt!

 

Was Sie beim #DART15 erwartet

Mein Impulsvortrag und alle anderen Vorträge, Panels und Diskussionsrunden werden um das Thema  „#FutureGoodGovernance“ kreisen. Im Einzelnen:

* Aktivistische Aktionäre – alle reden über sie, wir diskutieren mit Ihnen. Unsere Gäste sind Jens Tischendorf (Cevian) und Klaus Umek (Petrus Advisors).

* Neue Konzepte und ein altes Regelwerk – wie passt das zusammen? Diskutieren Sie mit Prof. Ulrich Seibert, Ministerialrat im Bundesjustizministerium und zugleich faktisch die oberste exekutive Instanz in Fragen der Corporate Governance in Deutschland.

* Große Diskussionsrunde: Debattierenieren Sie mit Prof. Ulrich Lehner (Henkel, Telekom) und anderen renommierten Aufsichtsräten über die Zukunft der Corporate Governance.

* Digitalisierung: Den Bezug zur digitalen Realität wird uns Stefan Winners (Burda-CEO, XING-Aufsichtsratsvorsitzender und VARD-Mitglied) lebendig vor Augen führen.

* Cybersicherheit:  Ist ein sicherer Hafen in Sicht? Und wann kommen wir dort an? Über die aktuelle Bedrohungslage berichtet der Chef des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm – und zwar anhand von Beispielen.

 

Und dann kommt eine PREMIERE: Wir gehen in den Arbeitsmodus. In einem professionell moderierten Workshop werden wir mit Hilfe von Design Thinking unser Thema systematisch aufarbeiten und zu einem Ergebnis bringen – in Form eines Diskussionspapiers, dass die Basis sein wird für einen innovativen Corporate-Governance-Kodex. Die Leitung der Arbeitsgruppen und die Co-Moderation übernimmt das Top-Team von nextexitfuture. Weitere Einzelheiten folgen.

Ich hoffe, Sie stimmen mir jetzt zu, dass SIE bei diesem #DART15 unbedingt dabei sein sollten. Und über den GermanBoardNews-Promo-Code erhalten Sie bis zum 31. August unschlagbare Sonderkonditionen. Die Anzahl dieser Tickets ist allerdings begrenzt.

Zur Anmeldung geht es hier!

 

Ergänzungen, Anmerkungen, Widerspruch? Ich freue mich auf Ihr Feedback: dehnen@vard.de

Editorial von Peter H. Dehnen -> Zur Person.